Jahreshauptversammlung der Blauen Funken

Positive Bilanz des Jahres 2017 und des 125jährigen Jubiläums gezogen

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung waren die Mitglieder der Fidelitas 1893 „Blaue Funken“ Andernach am Freitag, 13. April, in das Vereinslokal „Kolpinghaus“ eingeladen.

Der Einladung war jedes 14. Mitglied gefolgt, die Präsident Hans-Peter Klein pünktlich um 20 Uhr auf das Herzlichste begrüßte. Nachdem er die form- und fristgerechte Einladung feststellte, erhoben sich die Mitglieder zur Totenehrung von ihren Plätzen. Zur Tagesordnung lagen keine Anträge vor, so dass diese wie vorgesehen angenommen wurde. Hans-Peter Klein dankte den Mitgliedern in seiner Einleitung für die gelungene Jubiläums-Session, die der Verein dank des großen Engagements aller hatte präsentieren können.
Geschäftsführer Thomas Breil trug seinen ausführlichen Bericht über die Aktivitäten seit der letzten Jahreshauptversammlung vor. Mit entsprechendem Beifall dankten die Mitglieder für die detaillierten Ausführungen. Schatzmeister Andreas Schumacher fasste die große Zahl der Belege des Berichtszeitraums in einer umfangreichen Analyse auch optisch zusammen. Auch ihm dankte die Versammlung mit entsprechendem Beifall. Raphael Hermann gab das Ergebnis der gemeinsam mit Angela Platten durchgeführten Kassenprüfung bekannt und empfahl der Versammlung die Entlastung des Vorstandes.
Der Präsident dankte seinen Vorrednern für die Durchführung der Prüfung bzw. die Präsentation der Berichte. Josef Nonn wurde erneut einstimmig zum Versammlungsleiter gewählt. Er dankte den Vorstandsmitgliedern und allen am aktiven Vereinsleben beteiligten im Namen aller für die geleistete Arbeit, bevor er dann die Versammlung über den Antrag auf Entlastung des Vorstandes abstimmen ließ. Per Akklamation wurde diese ohne Gegenstimme einstimmig erteilt. Hans-Peter Klein dankte im Namen des gesamten Vorstandes für das Vertrauen und versprach, in diesem Sinne die Arbeit auch weiterhin fortzuführen. Als Kassenprüfer für das laufende Geschäftsjahr wurden Raphael Hermann und Philipp König per Akklamation gewählt.
Nach den Terminmitteilungen durch Adjutant Daniel Nonn konnte der Präsident nach noch nicht einmal einer Stunde eine harmonische und wieder einmal sehr effektive Jahreshauptversammlung der Blauen Funken mit dem gemeinsam gesungenen Funkenlied und dem obligatorischen „Ratsch-Bumm“ beenden. Angesichts des anschließend ausgegebenen Würstchens verblieben noch zahlreiche Mitglieder lange in lockerer Runde. 

zurück